Turnfest 2018

Ein Bericht von den Korbballerinnen Michelle und Selina

 

 

Am Freitag ,dem 29. Juni 2018, war es so weit. Unser erstes Turnfest stand vor der Tür. Am Nachmittag fuhren wir erwartungsvoll mit dem Auto und mit dem Zug los. Wir konnten es kaum abwarten bis es endlich losging. Nach einer 50 Minütigen Reise kamen wir schliesslich in Langnau an. Als wir dann wussten wo unser Platz für das Wochenende ist, bauten wir unsere Zelte auf. Gleichzeitig trafen der LKW und der Traktor mit weiteren Schlafmöglichkeiten ein. Als alle fertig eingerichtet hatten, fuhren wir mit dem Shuttle zur Turnhalle wo die „Game Night“ mit Korbball, Unihockey und Volleyball stattfand. Wir starteten den Abend mit unserer Lieblingsdisziplin, dem Korbball. Bei den anderen Spielen hatten wir leider nicht so viel Erfolg. Trotz den Niederlagen hat der Abend sehr viel Spass gemacht und wir gingen frisch geduscht zum Zeltplatz zurück. Dort legten wir unsere Sachen ab und gingen in die Baar. Leider stellten sie um 01:00 Uhr die Musik aus. Deshalb gingen wir zum Zeltplatz zurück und später dann auch ins Bett.

 

Zum Glück konnten wir am Samstag Morgen ausschlafen. Nachdem alle aufgestanden sind liefen wir gemeinsam zum Coop und kauften uns etwas zum „Zmorge“ und „Zmittag“. In der Mittagsonne gingen wir dann auf den Sportplatz und assen im Schatten unsere gekauften Sachen. Weil wir unseren Wettkampf erst am späteren Nachmittag hatten, feuerten wir noch die anderen von unserem Verein an. Später fuhren wir mit dem Shuttle wieder zum Zeltplatz wo wir uns für unseren ersten Wettkampf vom Tag bereit gemacht haben. Mit unseren Wettkampfklamotten, dem weissen T-Shirt, und den Nockenschuhen begaben wir uns zum Fachtest Korbball. Als der Schlusspfiff ertönte waren wir glücklich, dass wir eine zufriedenstellende Note bekamen. Danach fand noch der 800 Meterlauf  auf einer Strasse im Quartier und der Wurf statt. Nach der schönen, kalten Dusche gingen wir ins Festzelt unser verdientes Essen abholen. Dann ging die grosse Party los. Um 03.00 Uhr machten sie in der Baar Feierabend und wir liefen zum Zeltplatz zurück. Dort sassen wir noch ein bisschen Draussen bis wir dann nach einem erlebnisreichen Tag zu Bett gingen.

 

Am Sonntag Morgen standen wir bei wunderschönem Wetter auf. Ein bisschen verschlafen bauten wir unsere Zelte ab und machten alles reisefertig. Nach dem „Morgensünnele“ machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof und dann auch auf den Heimweg.

 

Unser erstes Turnfest war wirklich toll. Es war sehr erfreulich, dass das Wetter sonnig und sehr warm war. Die Stimmung war ziemlich gut und es hat extrem viel Spass gemacht. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Turnfest.

 

Michelle und Selina