Top

83. Turnveteranentagung in Aarwangen

TV Aarwangen / Aktuell  / 83. Turnveteranentagung in Aarwangen

83. Turnveteranentagung in Aarwangen

TV Aarwangen News sportlich präsentiert von

Rund 200 angemeldete Turnveteraninnen und Turnveteranen haben sich am Samstag, den 23. Oktober 2021 auf den Weg nach Aarwangen gemacht, um endlich mal wieder die schon längst vermisste Kameradschaft pflegen zu können. Bereits seit zwei Jahren bereitete sich das Organisationskomitee rund um Hans Sägesser für diesen Anlass vor, welcher aus bekannten Pandemiegründen um ein Jahr von 2020 ins 2021 verschoben werden musste. Umso grösser war nun die Freude, dass dieser Anlass heuer, wenn auch unter erschwerten 3G-Covidmassnahmen, durchgeführt werden konnte.

Um 9:00 Uhr trafen bereits die ersten Teilnehmer aus den verschiedenen Veteranengruppen ein und wurden herzlich vom Turnverein Aarwangen, dem diesjährigen Gastgeber begrüsst. Die herbstlich geschmückte Mehrzweckhalle war bestens vorbereitet für die zahlreichen Gäste und man spürte die Freude der vielen Helferinnen und Helfer über die Möglichkeit, mal wieder untereinander und in einem guten Miteinander neben dem eingeschränkten Turnen das Vereinsleben auszuleben.

Bei Kaffee und Gipfeli wurden erste Kontakte aufgefrischt und pünktlich um 9:45 spielte die Musikgesellschaft zur offiziellen Begrüssung auf. Dazu konnten die Gäste den Einzug der Fahnen des Oberaargauischen Turnverbands und der beiden Vereinsfahnen des Turnvereins Aarwangen geniessen. Die Musikgesellschaft Aarwangen, unter der Leitung von Fritz Leuenberger, umrahmte das gesamte Tages-Programm gekonnt und mit ansprechenden Stücken.

Der Vorstand der Turnveteranen-Vereinigung Bern Oberaargau-Emmental nahm die Plätze vorne auf der Bühne ein und die Versammlung konnte offiziell mit der Begrüssung durch den Verbandspräsidenten Hans Peter Burkhardt starten. Dieser wies dann auch sogleich die Versammlung auf eine historische Premiere hin, es waren nämlich erstmals in der 83jährigen Geschichte der Turnveteranen nun auch Frauen dabei. Leider war es nur für zwei der insgesamt elf frisch beigetretenen Turnveteraninnen möglich, an diesem Anlass teilzunehmen. Trudi Muster und Thesy Steffen aus dem Turnverein Aarwangen wurden mit einem herzlichen Applaus und einer Rose von den zahlreich erschienenen Veteranen willkommen geheissen.

Der Präsident des Gastgebervereins, Richard Borer, richtete sein Grusswort an die Anwesenden und berichtete aus der Vereinsgeschichte des Turnvereins Aarwangen, welche im Jahr 1933 mit der Gründung des STV Aarwangen aus 8 Männern begann. 1942 gründeten dann auch die Frauen den Damenturnverein und schliesslich wurde die Vereins-Fusion der Männer und Frauen im Jahr 2002 Tatsache. Altersmässig sind alle Gruppen vertreten. Vom Kinderturnen über Jugi und Aktive, Powerfit mixed, FitundFun, Männerriege und Frauenriege, Korbballgruppen, der Volleyballgruppe und in der Seniorengruppe werden alle miteingeschlossen, die dazugehören möchten. Zurzeit besteht der Verein aus 200 Mitgliedern plus 110 Kinder, davon 70 Mädchen und 40 Knaben.

Mit dem Grusswort des Gemeindepräsidenten Kurt Bläuenstein wurde der Versammlung einen historischen Einblick in das Dorf Aarwangen gewährt. So erläuterte er zum Beispiel die Herleitung des Ortsnamens Aar-Wangen, die Geschichte und Zukunft des wunderschönen Schlosses am Aareufer und erwähnte die historischen Gebäude, wie zum Beispiel das Tierlihuus oder das Kornhaus des geschichtsträchtigen Ortes. Erwähnung fand auch das neu gebaute Schulhaus, welches erst kürzlich im Sommer 2021 eröffnet werden konnte und somit die Möglichkeit bietet, dass alle Schülerinnen und Schüler aus dem Dorf auf einem Campus in der Sonnhalde zur Schule gehen können.

Eine grosse Aufmerksamkeit wurde dann den verstorbenen Turnkameradinnen und Turnkameraden zuteil, welche in den letzten zwei Jahren diese Welt für immer verlassen hatten. Mit dem Anzünden einer Kerze und einem letzten Fahnengruss wurde den Verstorbenen und deren Angehörigen, aber auch den hinterbliebenen Freunden gedacht, welche zum Teil lange Begleiter der Turnveteranengruppen waren und mit viel Engagement und Herzblut dem Turnsport treu gewesen waren. Die Musikgesellschaft spielte im Gedenken das Stück «der gute Kamerad» und schloss damit diesen ehrbietenden Teil der Tagung würdig ab.

Beim anschliessenden geschäftlichen Teil ging es darum, die Beschlüsse und Abschlüsse noch formell zu bestätigen, wurden sie doch schon im Jahr 2020 offiziell verabschiedet. So stellte auch der Kassier und diesjährige OK-Präsident Hans Sägesser die Zahlen mit einem Gewinn nur noch zur Kenntnisnahme vor. Aus bekannten Pandemiegründen waren für das Jahr 2020 keine grossen Ausgaben zu verzeichnen. Es fanden keine Tagungen, keine Obmännerversammlungen und auch keine Vorstandssitzungen statt, daher wurde der Mitgliederbeitrag einmalig im Jahr 2021 von 5 Franken auf 3 Franken gekürzt. Die Ausgaben im Jahr 2021 sind etwas höher berechnet, da in diesem Jahr zwei Jahrgänge, 1945 und 1946, geehrt wurden, um die letztjährigen Ehrungen nachzuholen. Der Revisorenbericht, erstellt von Beat Lucy und Res Haldimann, bestätigte die erfolgreiche und genaue Buch- und Kassenführung und wurde mit Applaus verdankt. Der Verbandspräsident übernahm wieder das Wort und machte bekannt, dass der Vorstand unverändert bleiben möchte und dies wurde von den Anwesenden mit grossem Applaus verdankt und bestätigt.

Eine neue Ortsgruppe wurde mit grossem Applaus willkommen geheissen. Seit diesem Jahr ist auch Bleienbach bei der Turnveteranenvereinigung Bern Oberaargau Emmental dabei unter dem Obmann George Truttmann. Aktuell gehören 552 Turnveteranen und 11 Turnveteraninnen zum Verband dazu, neue Mitglieder und weitere Ortsgruppen sind immer willkommen, gerne dürfen Interessierte sich beim Vorstand des TvV-TBOE melden.

Vorausblickend wurde über die nächsten Tagungsorte bis ins Jahr 2025 orientiert. Im Jahr 2022 wird die Tagung in Kirchberg stattfinden. Auch diese Ortsgruppe profitiert vom neuen Beschluss über einen Veranstaltungszuschuss von 1000.- Franken aus der Verbandskasse an den organisierenden Verein, wie auch Aarwangen bereits dieses Jahr mit dieser grosszügigen Gabe rechnen durfte. Auch über die Wechsel der Obmänner in den Ortsgruppen wurde informiert. Eindrücklich wurde berichtet, dass teilweise Obmänner über 30 Jahre im Amt tätig waren. Nicht überall wurden neue Obmänner gefunden, so sistiert in diesem Jahr Bätterkinden in der Hoffnung, zu gegebener Zeit wieder dazustossen zu können.

Mit grossem Applaus wurde dem letztmalig austragenden Verein der Veteranentagung, dem Turnverein Melchnau, gedankt für die sehr gut organisierte und gefreute Tagung im 2019. Mit einem Gruss der Seeländischen Turnveteranen übernahm Kurt Probst das Wort. Die abschliessenden erwarteten Grussbotschaften aus dem Turnverband Oberaargau und anderen befreundeten Teilverbänden fielen leider aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig aus. So blieb genügend Zeit, um die lang erwarteten Ehrungen vorzunehmen. Die Namen der 75- und 76jährigen Turnveteraninnen und Turnveteranen und derjenigen über 80 Jahre wurden aufgerufen und der Aufmarsch mit musikalischer Begleitung der Musikgesellschaft nach vorne zur Bühne umrahmt. Die zuvor ausgewählten Geschenke (Wein oder Wappenscheibe) wurden von den zwei Ehrendamen, Brigitte Gabi und Tanja Reinhard aus dem Turnverein Aarwangen, überreicht. Mit passenden Gedichten und Dankesworten hat Fritz Rentsch dem Engagement, dem Ehrgeiz, Durchhaltewillen, der Kameradschaft und den erfolgreichen und fairen vergangenen Wettkämpfen dieser Veteraninnen und Veteranen Tribut gezollt. Ein bewegendes Merci für viel Engagement im Turnwesen.

Traditionsgemäss wurde auch der Tagesälteste mit einer zusätzlichen Flasche Wein ausgezeichnet. In diesem Jahr war es Karl Iseli aus der Ortsgruppe Burgdorf, welcher am 27. Mai 2021 seinen hundertsten Geburtstag feiern durfte. Ein grosser Applaus begleitete den Fanfarenstoss der Musikgesellschaft.

Zum Schluss des offiziellen Geschäftsteils wurden Dankesworte an die Gäste, den OK-Präsidenten und an den Veranstalter gerichtet und mit dem gemeinsam gesungenen Turnerlied die Tagung offiziell beendet.

Beim anschliessenden gemeinsamen Mittagessen konnten viele Erinnerungen ausgetauscht werden und lang erwartete Begegnungen endlich mal wieder stattfinden. Die Gäste wurden mit einem 3 Gänge-Menü der Wälchli Festwirtschaften verwöhnt.

Zur Unterhaltung vor dem Dessert nahm der Turnverein Aarwangen mit zwei Turndarbietungen die Gäste auf eine Zeitreise mit. Die Gruppe «Powerfit» zeigte eine schweisstreibende Show mit Übungen, die auch während dem Lockdown von findigen Leiterinnen und Leitern über digitale Medien zum Trainieren animiert hatten. Die Männerriege kramte in der Perückenkiste der letzten Unterhaltungsshow vom 2019 und zeigte noch einmal das Bühnenprogramm zum Thema «Wilhelm Tell» mit perfekt gelungenem Armbrust-Apfelschuss.

Viele zufriedene Veteraninnen und Veteranen machten sich alsbald auf den Heimweg. Glücklich, dass wieder einmal etwas Normalität stattfinden konnte und dankbar für all das, was war und noch kommt. Ein grosser Dank gehört dem gesamten OK dieses Anlasses, welches zusammen mit dem Turnverein Aarwangen den Mut für die Durchführung aufbrachte und sich den zahlreichen Herausforderungen gestellt hat. En gschänkte Tag für aui, merci viu mou.

Gold-Sponsoren

  • Einwohner-Gemeinde Aarwangen
  • UBS Switzerland AG, Langenthal
    • Geschäftsstellen-Leiter Fabio Barbotti
    • Marktgebietsleiter Markus Seewer

Silber-Sponsoren

  • Gedex Getränke, Langenthal
  • Valiant Bank, Langenthal
  • W. Althaus AG, El. Steuerungen, Aarwangen
  • K. Bühlmann GmbH, Schreinerei, Schwarzhäusern
  • Clientis Bank Oberaargau, Huttwil
  • Garage Küffer, Aarwangen
  • Thommen AG, Recycling, Aarwangen
  • Sägesser Fenster, Aarwangen
  • die Mobiliar, Versicherungen, Langenthal
  • Waterjet AG, Aarwangen, Festabzeichen
  • Rukop AG, Aarwangen, Parkplätze
  • Wälchli Feste AG, Aarwangen

Bronce-Sponsoren

  • Dorfchäsi Aarwangen
  • Auto-Center Flückiger, Aarwangen
  • Bunorm AG, Maschinenbau, Aarwangen
  • UP Metalltechnik AG, Aarwangen
  • Pfander Coiffeur, Aarwangen
  • Gerber Reisen, Roggwil
  • Dorfbeck Nyfeler AG, Aarwangen
  • Renet AG / Quickline-Shop, Langenthal
  • Urben AG, Haushaltgeräte, Herzogenbuchsee
  • Haldimann + Schärer, Architekten, Aarwangen
  • Restaurant Wilder Mann, Aarwangen
  • Restaurant Brauerei, Aarwangen
  • Bürgisser Alois, Schreiner, Kestenholz
  • Notariat Advokatur Graf, Krummenacher & Partner
  • Aarwangen, Langenthal, Rohrbach
  • Bieler Metallbau, Aarwangen
  • Kläntschi Bedachungen, Aarwangen
  • roos.huser ag, Architekten, Aarwangen
  • Held Gartenbau, Aarwangen
  • FSA Maschinen & Handels AG, Aarwangen

Mehr Bilder? Siehe Galerie Turnveteranentagung