Top

Bericht Schnäuscht Aarwanger 2019

TV Aarwangen / Aktuell  / Bericht Schnäuscht Aarwanger 2019

Bericht Schnäuscht Aarwanger 2019

TV Aarwangen News sportlich präsentiert von

Die Kleinmetropole Aarwangen ist vielleicht nicht das Zentrum des Oberaargaus, doch ist sie doch das Zentrum für viele junge Sportlerinnen und Sportler. So gesellten sich am diesjährigen «Schnäuscht Aarwanger» ca 150 Startende zur Sportanlage Sonnhalde. Darunter war natürlich die Jugi Aarwangen, gekennzeichnet durch die auffällig eleganten blauen Jugishirts, sehr gut vertreten. Die Pfüderis mit Jahrgang 2014-2017 stellten ebenfalls eine beeindruckende Delegation von ca. 30 Startenden. Bei idealen Wetterbedingungen stand dem diesjährigen sportlichen Highlight der Kleinmetropole Aarwangen nichts mehr im Wege. Wie es sich gehört wurde zunächst ordentlich eingewärmt. Unter der Leitung eines muskulösen Jugileiters, bekannt als «Svene», wurden sämtliche Muskeln auf die bevorstehenden Sprints vorbereitet. Die vielen Modis und Jungs gehorchten «Svene» aufs Wort – ein wunderbares Bild.

Nach dem Einwärmen galt es ernst. Die Sprints forderten den vielen jungen Sporttalenten, und ebenso den Zuschauern alles ab. Es wurde gelacht, geweint, angefeuert, mitgefiebert und gejubelt. Der Kalorienverbrauch der vielen Zuschauer machte sich an der teilweise langen Schlange zur Festwirtschaft bemerkbar. Natürlich konnte man sich dort mit hausgemachten Kuchenspezialitäten, Getränken und Zopf stärken.

Neben den Sprints wurde auch heuer wieder die 800m Challenge durchgeführt. Alle Startenden absolvierten dabei die vollen 800m und dies teilweise in rekordverdächtig kurzer Zeit. Bravo!!

Nach der üblichen Dopingkontrolle mussten die Spitzenläuferinnen- und Läufer zum Interview beim SRF antanzen, welches den Anlass live auf SRF 2 zu übertragen schien. Spass bei Seite. Dem SRF musste aufgrund des hohen Zuschauerandrangs leider abgesagt werden.

So neigte sich ein rundum gelungener Anlass gegen 17:30 Uhr mit der Rangverkündigung langsam dem Ende zu. Ein grosses Merci geht an die vielen Helferinnen und Helfer des Turnvereins Aarwangen, die diesen Traditionsanlass ermöglicht haben. Dass sich der Aufwand lohnt, zeigten die vielen strahlenden Gesichter der Kinder. Dies allein ist ohnehin viel mehr Lohn als eine Live-Übertragung ins Schweizer Fernsehen.

Cédric Grunder
Jugihauptleiter Aarwangen

PS: Bilder gibt es in der Galerie auch zu sehen.

PS: Die Ranglisten sind auf der Anlass-Seite zu finden.