Top

Korbball U14 – Saisonrückblick 2018

TV Aarwangen / Berichte  / Korbball U14 – Saisonrückblick 2018

Korbball U14 – Saisonrückblick 2018

TV Aarwangen News sportlich präsentiert von

Saison Rückblick / U14 Trainingsstandort Aarwangen

Die diesjährige Hallenmeisterschaft wurde an 3 Samstagen gespielt und wurde für das Team zu einem Steigerungslauf. Dieses Team besteht aus Spielerinnen von Aarwangen und wurde verstärkt mit Spielerinnen von Roggwil.

An der ersten Runde waren wir nur 5 Spielerinnen. Da sich eine verletzte und eine weitere früher abreisen musste, waren wir auf Verstärkungsspielerinnen von Madiswil angewiesen. Vielen Dank den beiden für das Aushelfen. In 6 Spielen konnten wir 4 Punkte sowie die neuen Spielerinnen erste Erfahrungen sammeln.

An der zweiten Runde waren wir wiederum nur zu fünft, doch diesmal ging es ohne Verstärkung. Nach 4 Siegen fehlte in den letzten beiden Spielen die nötige Kraft. 8 Punkte gewonnen und die neuen Spielerinnen warfen ihre ersten Körbe = Zwischenrang 5.

Zum Schluss der Meisterschaft konnten wir mit 7 Spielerinnen antreten. Sie waren zum Teil nach ihrem Schulskilager ein bisschen müde, aber dafür sehr motiviert. Nachdem das erste Spiel noch verloren ging, konnten wir die restlichen 5 gewinnen. Die Verteidigung war super an diesem Tag. 3 Spiele zu Null gewonnen und nur 6 Gegenkörbe in 6 Spielen erhalten.

Die Überraschung war gross als die Mädchen bei der Rangverkündigung realisierten, dass sie auf dem Podest sind. Platz 3!!! Gratulation.

Rückblickend war die Saison positiv, die neuen Mädchen konnten erste Erfahrungen sammeln sowie Körbe erzielen. Für nächste Saison wünsche ich mir ein bisschen mehr Konstanz und Priorität bei den Meisterschaftsspielen, in den Trainings sind sie schon sehr fleissig. Weiter so. Ich hoffe, im Sommer kann das Team weitere Fortschritte machen.

Der Trainer

Adrian Kurt

Oben von Links: Trainer Adrian Kurt, Leanne Kurt, Livia Corea, Felicia Cesari, Deborah Nyfeler
Unten von Links: Mia Hofer, Sirin Moor, Leonie Kunz (DTV Roggwil)
Es fehlen Nadine Minder, Céline Balsiger